Hier finden Sie uns

Spielzeugausstellung
Schrödt 27
41238 Mönchengladbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2166/89433 +49 2166/89433

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Cellba - Neger und Mulatten

 

 

Neger und Mulatten

Cellba führte bereits in den 20er – Jahren Neger- und Mulattenpuppen im Programm. Dazu verwendete man dieselben Formen wie für die hellen Puppen, nahm aber dunkelbraunes Celluloid für die Neger, den Mulatten wurde die dunkele Farbe aufgesprüht. In den 30er – Jahren gab es Cellba mehrere Modelle in diesen Hell/Dunkel – Versionen,ehe die Herstellung von Negerpuppen 1936 verboten wurde. Nach der politisch bedingten Pause in der Produktion von Puppen, die nicht dem deutschen Schönheitsideal entsprachen, und nachdem man auch hierzulande „echten“ Negern begegnet war, stellte Cellba eine Negerpuppe mit Kraushaar ins Programm.

Die Neger- und Mulattenpuppen aus der Babenhäuser Cellba-Celluloidwarenfabrik waren als besonders qualitätsvoll und robust bekannt, denn Cellba verwendete stärkeres Celluloid zu ihrer Herstellung als andere Firmen. Heute umgehen viele Puppensammler/innen das Wort Neger und wichen auf andere Bezeichnung aus „dunkelhäutiges Puppenkind“ , „schwarzer Bub“, „Mohren- Puppe“, „afrikanischer Junge“, „Buschmann-Baby“ oder „Puppe mit Migrationshintergrund“.

 

 

 

Cellba Mulattin

Cellba Mulattin Artikelnummer CN 2040
Gemalte Augen, geprägte Haare, Größe 32

 

 

Cellba Mulattin Mädchen

Cellba Mulattin 
Gemalte Augen, geprägte Haare, Größe 32

 

 

Cellba Mulattin 32 cm

Cellba Mädchen

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Johannes & Silvia Schnelle